UC-78 • Ab 1978 wurden Vierblattpropeller verwendet. 5000 Litern an Pylonen unter den Flügeln montiert werden. C-37 • C-130 (KC-130) (AC-130) • In den 1960er- und 70er-Jahren wurden Projektstudien zu einer Amphibiumvariante erstellt. X-56 • CC-130 • Die USN ließ für denselben Zweck KC-130F und KC-130R gleich modifizieren. UC-81 • XC-35 • 14 Super Electra • CC-115 • Für Fotoaufklärung und Kartografierung wurden RC-130A mit Fotokameras ausgerüstet. C-102 • JE • Y1C-17 • Shooting Star T-33 • YC-125 • Bereits am 11. Für Einsätze in der Arktis wurden LC-130A/D/F/T/J mit je einem überdimensionierten Ski am Fahrwerk ausgerüstet. CP-121 • RB • A-12 • A-28 • XFV-1 • Harpoon • Mit den Versuchen auf der USS Forrestal sollte geklärt werden, ob sich die C-130 als Transportflugzeug mit hoher Frachtkapazität und Reichweite zur Versorgung von Flugzeugträgern eignete. Seitdem wurden mehr als 40 Versionen entwickelt, die in rund 70 Staaten im Einsatz sind. C-69 • C-59 • PV • Eingesetzt wird diese Version vor allem vom US Marine Corps (USMC), da sie über einzigartige Fähigkeiten für Betankungen von Hubschraubern verfügen – größere Tankflugzeuge wie die KC-10 Extender können zwar die für Jets benötigten großen Mengen Treibstoff liefern, sind für die Betankung von Hubschraubern aber zu schnell. JRK • Gegenüber Transportflugzeugen mit Kolbentriebwerken fielen der niedrigere Lärmpegel und die Vibrationsdämpfung im Cockpit positiv auf. X-27 • Orion • Das Flugzeug sollte in der Lage sein, entweder 11,5 Tonnen Last, 92 Infanteristen oder 64 vollausgerüstete Fallschirmjäger zu transportieren. Lightning II • Die ersten Kampfflugzeuge (5 Fiat CR.20 Doppeldecker) wur… C-8 • RC • April 1955 zum ersten Mal und nach der Behebung von Schwierigkeiten mit dem Dreiblattpropeller wurden im Dezember 1956 die ersten Maschinen an das 463. Die C-130J ist die bisher jüngste Weiterentwicklung der C-130 und die einzige Version, die derzeit gebaut wird. Bei einer gemeinsamen Flugvorführung mit einem Eurofighter. L-2000 • F-16 • Der größte Teil der Gondel wurde vom Getriebe und der Antriebswelle eingenommen. XP-49 • C-119 • C-51 • WC-130 • L-1649 Starliner • Im Vergleich zu den bisherigen Triebwerken war es winzig und füllte nur einen kleinen Teil der Motorgondel aus. CH-149 • Die australische Luftwaffe bekam zwölf Maschinen, die erst in den späten 1970er-Jahren durch ein neues Modell der C-130 abgelöst wurden. C-87 • Februar 2017,[11] der Erstflug folgte am 27. Die C-130 Hercules ist ein Flugzeug für vorwiegend militärische Transporte. Erstflug einer österreichischen Hercules C Mk1.P (die 8T.CA). C-7 • D-21 • C-140 • C-104 • Zur Bergung von Satelliten im Meer, dem Absetzen von Rettungsfallschirmspringern und zum Bergen abgeschossener Flugzeugbesatzungen wurden die MC-130E/N/P/J mit Bodenfolgeradar in einer geänderten Nase, Infrarotsichtgerät und Fulton-Recovery-System umgerüstet. Der Boden besteht aus großen selbsttragenden Blechprofilen einer Aluminiumlegierung, die bei geringer Masse eine hohe Tragfähigkeit aufweist. C-52 • CU-163 • C-131D • JRC • Am 30. Starlifter • C-5 • Der Flieger dient in erster Linie zum Transport von Personal und Versorgungsgütern, vor … Bei dieser Version sind Richtantennen in die Tragflächen integriert, die quer zur Flugrichtung senden und empfangen können. UC-43 • R5O • Die AC-130-Varianten sind mit seitlich feuernden Rohrwaffen zur Gefechtsfeldabriegelung ausgerüstet. Die Maschine verfügt über vier Turbo-Propeller-Triebwerke. CP-140 • XC-105 • 6 in Marietta/Georgia ab. CC-132 • CO-119 • Das Bundesheer betreibt drei Flieger dieses Typs. RT • C-45 • Diese Seite wurde zuletzt am 25. Am 5. Rettungsschwadron der U.S. Air Force ausgeliefert.[3]. Dort bekamen sie die Bezeichnung DC-130A. C-6 • EC-130 • Aktuell ist dies die als C.130J Block 9.0 bezeichnete Variante, welche über störungsresistentes GPS, Autopilot für Landungen, moderneres IFF, Link 16, Joint Tactical Radio System und Advanced Situation Awareness and Countermeasure System Phase II mit AN/ALR-56M Radarwarngerät, AN/AAR-47 Raketenwarnsensor, AN/ALE-47 Täuschkörperwerfer und einem AN/AAQ-22 Star Safire FLIR-Wärmebildturm verfügt. CP-107 • M-21 • XRO • XPB-3 • R5D • April 1996 statt und die Zulassung wurde 1998 erteilt. F-35, PBO • C-21 • Die beiden Prototypen waren die einzigen in Burbank gebauten.

Veganes Curry Kokosmilch, Nana Mouskouri 2019, Ich Vermisse Dich Sehr Türkisch, Fürbitten Regenbogen Taufe, Tomcat Default Deploy Directory, Mikrofon Symbol Pc, Ich Sätze Vermeiden Bewerbung, Gebrochenes Herz Lieder Deutsch,